Aufnahmeverfahren der Polizei

polizei

Polizei – mehr als ein Beruf

Im Beruf als Polizist, bzw. Polizistin steht der Mensch im Mittelpunkt, sowohl im Team mit Kollegen und Kolleginnen als auch in der täglichen Arbeit mit Bürgerinnen und Bürgern. Gleichzeitig erwartet dich ein Beruf, der so vielfältig und erfüllend ist, wie kaum ein anderer.

Doch vor deiner Polizeikarriere steht die anspruchsvolle Einstellungsprüfung, die du erfolgreich bestehen musst!

Wir unterstützen dich in deiner Vorbereitung auf das Aufnahmeverfahren und stehen dir für Fragen zur Verfügung. Seit Jänner 2019 gilt ein neues Aufnahmeverfahren – selbstverständlich berücksichtig unser Kurs diese Neuerungen!


Allgemeine Infos

Ablauf

Die Teilbereiche des Aufnahmeverfahren NEU sind auf zwei Tage aufgeteilt:

Tag 1
Psychologische Eignungsdiagnostik
Klinisch-psych. Testverfahren
Sporttest

Tag 2
Ärztliche Untersuchung
Eignungsinterview
 

Termine

Stichtagsregelung

Anhand der zeitlichen Auflistung weißt Du genau, wo Du Dich aktuell im Verfahren befindest.

  • Testung im Dezember und Jänner  - Aufnahme im März
  • Testung im März und April - Aufnahme im Juni
  • Testung im Juni und Juli - Aufnahme im September
  • Testung im September und Oktober - Aufnahme im Dezember

Anmeldung

Die Anmeldung sowie Bewerbung verläuft nur mehr online über die Jobbörse. Alle Befunde und Unterlagen müssen vor der Testung über die Jobbörse hochgeladen werden. Beizulegende Unterlagen:

  • Sicherheitserklärung
  • Polizeiärztlicher Fragebogen
  • Augenärztlicher Befund
  • Augenärztlicher Befund – bei refraktionschirurgischer Korrektur einer Fehlsichtigkeit
  • Ärztliche Freigabe für den Sporttest

siegel ifs 2011 2

Vorbereitung

Ziel des Kurses ist es, dich optimal auf die anspruchsvolle Eignungsprüfung für den Polizeidienst vorzubereiten. Dir sind die Inhalte der psychologische Eignungsdiagnostik vertraut und du hast deine Rechtschreib- und Grammatikfähigkeit gestärkt. Auch hast du alle relevanten Inhalte der theoretischen Prüfung kennengelernt, deine Aufmerksamkeit und Konzentration sowie Gedächtnisleistung für den computergestützten Test gesteigert und bist bestens für das Aufnahmegespräch, das Eignungsinterview und den Persönlichkeits- und Intelligenztest vorbereitet.

Erkundige dich über aktuelle Termine und Kursangebot über die Website www.studentenkurse.at.

Tag 1

Computerunterstützes Verfahren


  • Rechtschreib- und Grammatiktest
  • Psychologische Eignungsdiagnostik
  • Psychiatrisches Screening

Klinisch-psychiatrisches Testverfahren


Dieses Screeningverfahren besteht aus drei Testeilen und dient unter anderem dazu, Persönlichkeitsmerkmale und Risikoverhalten abzubilden. Hierbei kommt es entweder zu einem „auffälligen“ oder „unauffälligen“ Ergebnis, das Dir von der Personalabteilung der LPD mitgeteilt wird. Bei einer Auffälligkeit wirst Du von der Aufnahmestelle der LPD über die weiteren Modalitäten informiert.



Sportmotorischer Leistungstest


Vor der Prüfung solltest Du Dich unbedingt gezielt auf diesen Test vorbereiten. Du findest hierzu Tipps und Videos auf unserer Homepage, die Dich zum gezielten Training anleiten, um die geforderten körperlichen Leistungen zu erbringen. Damit Du eine positive Absolvierung der sportlichen Überprüfung erreichst, musst Du in jeder Disziplin mindestens die Limits der Grundstufe erreichen. Wenn die Mindestanforderungen beim Sporttest nicht erfüllt sind, kannst Du diesen einmalig nach Ablauf einer Frist von drei Monaten, jedoch innerhalb von sechs Monaten, wiederholen, um Deine Bewerbung weiter aufrechtzuerhalten. Dein Aufnahmeprozedere kannst Du im Falle eines negativen Sporttests weiterführen. Dein Testergebnis verfällt automatisch nach zwölf Monaten.

Tag 2

Ärztliche Untersuchung


Ärztliche Untersuchung zur Feststellung der körperlichen Eignung als Exekutivbeamtin bzw. -beamter

Der Polizeiarzt prüft bereits bei deiner Bewerbung die beigebrachten Befunde (Labor, Lungenröntgen, ärztliches Attest zur Freigabe für den sportmotorischen Test). Sollten zusätzliche Befunde erforderlich sein, wirst Du darüber von der Aufnahmestelle informiert.
Bei der klinischen Untersuchung werden dann folgende Untersuchungen durchgeführt:
Harnabgabe, Seh-und Hörtest, Größen-und Gewichtsmessung, EKG, Spirometrie und Fahrradergometrie sowie die abschließende klinische Untersuchung.



Eignungsinterview


Da auch Persönlichkeitsmerkmale eine wichtige Voraussetzung für den Polizeiberuf bilden, findet am zweiten Tag des Auswahlverfahrens ein Eignungsinterview statt. Dieses dient dazu, dich persönlich kennenzulernen. Das Eignungsinterview wird in Form eines halbstrukturierten Interviews durchgeführt und beinhaltet neben deiner persönlichen Vorstellung auch Fragen, die ebenfalls Deine Eignung für den Polizeiberuf feststellen sollen.


Ärztliche Untersuchung

Alle Befunde müssen vor der Testung bereits vorhanden sein und dürfen nicht älter als 3 Monate sein.


Sporttest

Der Teilbereich Schwimmen ist gestrichen worden, da sich die Voraussetzungbedingen geändert haben. Es muss min. das Fahrtenschwimmerabzeichen bei der Anmeldung vorgelegt werden.

Die neuen Teilbereiche des Sporttest sind:

  • Achterlauf
  • Liegestütz
  • Pendellauf